Die Bücher

Lissabon nimmt eine Schlüsselstellung ein in meinem Schreiben. Dort habe ich »Vom Leben« geschrieben und überarbeitet, hierhin flog ich, um die Endfassung zu erstellen. 2011 gesellte sich das Vallemaggia. »deinSein« (Juni 2015) war mein erster Roman, der vollumfänglich dort entstand. Im Januar begebe ich mich sodann gerne nach Lanzarote. Hier fallen mir ganz andere Geschichten ein - die allerdings noch darauf warten, fertiggestellt zu werden.



Die Erzählungen


Ausblick...

Ausblick auf ein Plateau, an dessen äußerstem Rand drei Bäume, eine Sitzbank und ein ehemaliger Stall stehen könnten

Bloß ein Traum? Ein «Sommerflimmern», wie es im Untertitel heisst? Jedenfalls erweist sich, dass alles, was sich scheinbar ereignet, auch ganz anders gewesen sein könnte...

ISBN 9-783741-208959, Erzählung, 2016, 88 Seiten, Paperback

Leseprobe



Wiederkehr

Der spröde, verschlossene Mitarbeiter beginnt sich bereits Gedanken darüber zu machen, was er nach seiner Pensionierung tun will. Da prallt er eines Tages im Unternehmen mit einer jungen Frau zusammen... Der Zusammenprall bleibt nicht ohne Folgen: Er erinnert sich plötzlich seiner ersten grossen Liebe.

ISBN 9-783735-741387, Erzählung, 2014, 108 Seiten, Paperback

Leseprobe



Die Notizen des Verstummten

Eines Tages war es einfach genug gewesen: Robert hatte genug geliebt, gehofft, gelitten, erlebt, erfahren, gelesen, gesehen gehört. Er zieht sich zurück in eine Institution, die ihm ermöglicht, was stets zu kurz kommt: Denken, nachdenken - nur das. Es sind die Notizen eines Verstummten.

ISBN 9-783848-230693, Erzählung, 2014, 112 Seiten, Paperback

Leseprobe



Jakob, der Hausdiener

Sie mag etwas seltsam wirken, diese Geschichte des gewesenen Buchhalters Jakob G., der sich dies zum obersten Ziel gesetzt hat: ein mit Leib und Seele Dienender zu sein. Heutzutage! Wo doch beinahe alle Menschen ausschließlich danach zu streben scheinen, vorwärts, immer nur vorwärts zu kommen!

ISBN 9-783732-231041, Erzählung, 2013, 96 Seiten, Paperback

Leseprobe



Am See

Eine heitere Geschichte: Weder gerät der Buchhalter Karl-Maria Nepomuk Brandauer in eine Lebenskrise, als er frühmorgens im Zürcher Hauptbahnhof das Lachen einer Frau vernimmt, noch erhofft er sich »mehr« von einem Mail-Austausch mit einer unbekannten Frau, der gleichentags seinen Anfang nimmt..

ISBN 9-783844-819595, Erzählung, 2012, Paperback, 96 Seiten

Leseprobe





Vallemaggia

Ein alternder Mann will in die Berge ziehen, um zu sterben. Und er beabsichtigt, die letzten Tage seines Lebens allein zu verbringen: Nur niemandem zur Last fallen!. Doch dann entdeckt er ein altes Haus, das zum Verkauf steht: Als wäre er aus der winzigen Zelle eines Gefängnisses befreit worden, fühlt er sich.

ISBN 9-783844-810981, Erzählung, 2011, 80 Seiten, Paperback

Leseprobe



Silberherz

Er geht, in Gedanken versunken, in der Nacht zurück zum Hotel - und verläuft sich. An einer verlassenen Bushaltestelle trifft der Held der Geschichte auf eine geheimnisvolle Frau. Am folgenden Tag stellt er fest, dass er nicht einmal ihre Adresse kennt. Und dabei muss er dringend etwas wiederhaben...

ISBN 9-783842-351431, Erzählung, 2011, 120 Seiten, Paperback

Leseprobe



Herzbluten

Einsamkeit ist eine schreckliche Geissel. Manche werden »komisch«. Etwa Hans Mock. Er redet mit sich selber und mit seinen Kräutern. Und erfindet sich Frauen, die ihm zuhören. Als er mit Sarah, seiner jüngsten Schöpfung, ein Gespräch beginnt, klopft es: eine Unbekannte steht vor der Tür.

ISBN 9-783839-162903, Erzählung, 2010, 88 Seiten, Paperback

Leseprobe



SehnSucht

Eben hatte er die vordere Begrnzung an einem Rundbogen zu Ende gemalt, als ein «Hallo» zu ihm hoch drang. Er war einst geflohen von der grossen, einer unerfüllten Liebe, und war in dieses kleine Dorf gelangt. Hier gibt er sich der Sehnsucht hin. Doch nun steht seine grosse Liebe unten an der Treppe.

ISBN 9-783844-810981, Erzählung, 2011, 80 Seiten, Paperback

Leseprobe





Die Romane/Kurzprosa




Vom Leben

Die Geschichte eines Mannes, den es zufällig nach Lissabon verschlägt. Er verliebt sich in die Stadt und lernt Alexandra kennen. Ihm fällt während des Aufenthalts die Geschichte eines Mannes ein, der einem verwitterten Wegweiser folgt, wodurch er in ein abgeschiedenes Bergdorf gelangt. Doch: Hat der Ich-Erzähler den Mann in den Bergen erschaffen oder war es umgekehrt?

ISBN 9-783837-070996, 2. Auflage 2009, Roman, 224 Seiten, Paperback

Leseprobe

 



UnGlück

Ein glückliches Paar in Lissabon, ein Paar in London, gefangen in einer Beziehung, die zum Albtraum geworden ist: die Schicksale der Menschen, von denen «Unglück» erzählt, sind enger miteinander verknüpft, als man ahnt.

«UnGlück», unmittelbar nach «Vom Leben» in Angriff genommen, erzählt die Geschichte von Menschen und ihren Schicksalen, von Einsamkeit und von Trauer.

ISBN 9-783839-134382,  Roman, 2009, 268 Seiten, Paperback

Leseprobe

 



Die Zukunft der Zukunft - Zur Vorspeise die Flamme (Teil 1)

Eigentlich möchte Daniel Dobler ja von ganz anderen Dingen sprechen: Seinem Freund Ludwig möchte er darlegen, was sich in ihm verändert hat und wie es dazu gekommen ist, dass er seinem Leben eine gänzlich neue Richtung geben will. Vom Leben möchte Daniel reden und von der Flamme, die erstmals seit vielen Jahren wieder in ihm brennt.

ISBN 9-783848-230693, Erzählung, 2014, 112 Seiten, Paperback

Leseprobe

 



Die Zukunft der Zukunft - Zur Vorspeise die Flamme (Teil 2)

Vieles, beinahe alles gar bei Ludwig Engelsmann, hat sich verändert in ihrem Leben, seit sich er und sein Freund Daniel Dobler zuletzt getroffen haben. Die Zeit ist ihnen denn auch ein wichtiges Thema, nachdem sie ins Gourmet-Stübli gewechselt haben. Statt endlich ihr Essen zu bestellen, reden sie über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

ISBN: 9-783848-225828, 2012, Roman, 256 Seiten, gebunden

Leseprobe

 



ScherbenLeben

Die Frage stellt sich während eines Lebens oft: Was noch werden soll oder kann aus dem eigenen Leben. Nun aber steht Salomon Unwohl vor den Scherben seines Lebens: »Das Gefühl nicht loszuwerden, einmal zu oft gedemütigt worden zu sein: man kommt gegen dieses Empfinden nicht an, nicht mehr.«

Ein Buch der Verzweiflung? Ein trauriges Buch? Vielleicht. Aber auch ein Buch der Hoffnung.

ISBN 9-783848-230693, 2012, Roman, 80 Seiten, Paperback

Leseprobe



deinSein

Seit »das mit Lydia« geschah, wohnt Felix Amboden im karg möblierten Appartement einer gesichtslosen Überbauung. Dieses Leben in der Anonymität ist ihm angenehm; er mag es, an nichts teilhaben zu müssen. Trotzdem entscheidet er sich aus heiterem Himmel, mit seinen Kollegen am Feierabend ein Bier zu genießen. Und nun liegt er am folgenden Morgen im Bett von Monique, die er im Pub getroffen hat.

ISBN 9-783738-612967, Roman, 2015, 184 Seiten, Paperback

Leseprobe



Zwischenhalt

»Zwischenhalt« versammelt neuere und ältere Texte und Gedanken, die auf der Reise, in meinem Refugium im Tessin, bei der Beobachtung der Mitmenschen und beim zufälligen Mithören von Gesprächen entstanden sind. Nicht nur besinnliche oder ernste Texte sind enthalten, es findet sich auch Heiteres - ganz wie das wirkliche Leben bestellt ist: der Sonne folgen Wolken, den Tränen folgt ein Lachen.

ISBN 9-783732-244928, 2013, 108 Seiten, Paperback,

Leseprobe