Silberherz: Eines Nachts in Lissabon...Neulich nachts an der Bushaltestelle

Man stelle sich vor: Da geht man, in Gedanken versunken, eines Nachts vom Restaurant zurück zum Hotel, eine kurze Wegstrecke, die man schon oft abgeschritten ist - und verläuft sich.

So ergeht es dem Helden dieser Geschichte. An einer verlassenen Bushaltestelle lernt er eine geheimnisvolle Frau kennen, verbringt die Nacht mit ihr - und stellt am folgenden Tag, zurückgekehrt in sein Touristenzimmer, mit Schrecken fest, dass er nicht mehr zu dieser Frau  zurückfinden wird, da er sich die Adresse nicht gemerkt und sie ihren richtigen Namen nicht verraten hat. Und dabei muss er dringend zurückhaben, was er ihr überlassen hat!

Manuel, wie sich der Held in »Silberherz« nennt, unternimmt verzweifelte Versuche, die mysteriöse Madame B. wiederzufinden.

Vergeblich!

Bis ihm der Zufall scheinbar zur Hilfe eilt.

Doch gleich erlebt er die nächste Überraschung...

Walser

Die Links